NEU! X-MAS PACK mit gratis Geschenk für dich!

RICHTIG TRINKEN – SO GELINGT ES IM ALLTAG!

Häufig hört man die Klage: „Heute habe ich wieder zu wenig getrunken“. Die meisten Menschen haben ein Gefühl dafür, wenn sie nicht genug Flüssigkeit zu sich genommen haben. Was ist aber die richtige Flüssigkeitsmenge und welche Getränke sind für den Körper optimal?

Die richtige Flüssigkeitsmenge

Hier streiten sich immer noch die Gelehrten und es gibt unzählige Faustformeln, mit denen man die optimale Flüssigkeitsaufnahme bestimmen kann. Mit der Formel, dass jeder Mensch 30- 40 Milliliter Wasser pro Kilogramm Körpergewicht – das sind ca. 2-3 Liter am Tag -benötigt, liegt man völlig richtig.

Falls jedoch noch weitere Einflüsse dazu kommen, wie zum Beispiel starkes Schwitzen oder ein erhöhter Stoffwechsel, dann kann sich die optimale Flüssigkeitsmenge erhöhen.

Der Körper besteht aus bis zu sechzig Prozent aus Wasser. Daher ist es sehr wichtig, dass man genügend Flüssigkeit zu sich nimmt.


Wie kann ich kontrollieren, ob ich genug getrunken habe?

 Dazu gibt es eine einfache Kontrollmöglichkeit. Der Urin, welcher durch die Niere ausgeschieden wird, sollte eine klare, durchsichtige, leicht gelbliche Färbung aufweisen. Befindet sich zu wenig Wasser im Urin ist dieser gelb bis dunkelgelb gefärbt und es ist ratsam, Wasser zuzuführen.

 

Welche Getränke sind empfehlenswert?

Je natürlicher das Getränk ist, desto besser ist es. Leitungswasser oder Mineralwasser sind die erste Wahl. Auch ungesüßter Tee (Kräutertee oder Früchtetee) eignet sich hervorragend. Ebenso kann Kaffee in Maßen genossen werden.

Hingegen sollte man die Hände von gezuckerten Softdrinks lassen. Ebenso haben Fruchtsäfte einen hohen Zuckeranteil und auch Energy-Drinks eignen sich nicht.

Light- und Diätdrinks sind ebenso nicht empfehlenswert. Diese haben zwar sehr wenige Kalorien, werden jedoch mit künstlichen Süßstoffen und Aromen angereichert.  Durch die Süße der Getränke gewöhn man den Körper und den Geschmackssinn daran, immer wieder nach süßen Getränken zu greifen. 

Alkoholische Getränke sollten ohnehin nicht als Durstlöscher gesehen werden.


Was geschieht bei Wassermangel?

Wenn man zu wenig trinkt kommt es zu Unkonzentriertheit, Kopfschmerz und die Herzfrequenz kann erhöht sein. Durch die sogenannte Dehydration wird das Blut eingedickt und wird zäher, dadurch können Nährstoffe und auch Sauerstoff nur noch langsamer weitertransportiert werden.

Ein Hitzestau kann die Folge sein. Im Extremfall kann es zu einem Kollaps kommen.

Dadurch, dass das Blut zäher ist, muss Herz schneller pumpen und der Blutdruck geht nach oben aber auch die Herzfrequenz.


Kann man zu viel trinken?

Es wird meistens nur darüber gesprochen, dass man zu wenig Flüssigkeit zu sich nimmt. Es kann jedoch auch sein, dass man zu viel Flüssigkeit zu sich nimmt.

Der Darm kann ca. 1 l Wasser pro Stunde aufnehmen. Wenn man mehr Flüssigkeit zu sich nimmt, stellt sich ein Völlgefühl ein, dass sehr störend sein kann.

Falls viel getrunken wird, kommt es gerät das Elektrolytgleichgewicht durcheinander und es kann zu schwerwiegenden Folgen kommen. Diese Wasserintoxikation kann sogar lebensgefährlich sein.

 

Trinken an den Riegeltagen

An den Riegeltagen ist es besonders wichtig ausreichend zu trinken. Die INNGREEN Riegel sind reich an hochwertigen Ballaststoffen und daher ist es wichtig zu jeder Riegelmahlzeit ein Getränk zu sich zu nehmen. Neben frischem Quellwasser eignen sich auch Tees in den verschiedensten Geschmacksrichtungen ideal. Als pikante Alternative bietet sich auch die INNGREEN Bio Gemüsebrühe an. Diese ist einfach und schnell zubereitet und schmeck der ganzen Familie.

Älterer Post
Neuerer Post
Schließen (Esc)

Popup

Use this popup to embed a mailing list sign up form. Alternatively use it as a simple call to action with a link to a product or a page.

Age verification

By clicking enter you are verifying that you are old enough to consume alcohol.

Suchen

Einkaufswagen

Ihr Einkaufswagen ist im Moment leer.
Einkauf beginnen